/ Januar 26, 2019/ Uncategorized/ 0Kommentare

Es war ein äusserst erfolgreiches und spannendes Turnjahr 2018 für den STV Stetten, mit Stolz durfte an der Generalversammlung vom vergangenen Freitag nochmals darauf zurück geblickt werden. Erfolge fallen einem nicht einfach in den Schoss, es steckt immer sehr viel Arbeit der Leiterinnen und Leiter dahinter und dies ehrenamtlich. So durfte die Präsidentin vom STV, Claudia Vogler, die vielen Leitertätigkeiten nochmals verdanken und ehren. Sehr zur Freude von TK-Chefin Cindy Bonin sind alle Leiter-Posten mit kleinen Änderungen auch für die kommende Saison sehr gut besetzt.
Und diese Saison hat mit der Turnshow bereits sehr erfolgreich gestartet, Höhepunkt wird ganz klar das Eidgenössische Turnfest in Aarau sein. Die Aktiven werden an einigen Vorbereitunsgwettkämpfen teilnehmen, ebenso das Art of GETU. Die junge Truppe versucht an den Aargauermeisterschaften natürlich ihren Titel zu verteidigen.
Der Tagespräsident Martin Huber informierte die GV über die Demission eines Vorstandsmitgliedes, Tobias Fischer – den man in Stetten nur unter dem Namen „Büz“ kennt, liess sich nach 5 Jahren Mitarbeit im Vorstand nicht mehr wählen. Erfreulicherweise ist auch hier der Nachwuchs motiviert, Führungsarbeit zu leisten. Mit Martin Schönauer konnte der Vorstand wieder komplettiert werden. Martin kennt den STV seit seiner Jugend und ist aktiv als Turner und Leiter beim Art of GETU.
Geehrt wurde natürlich das scheidende Vorstandsmitglied, aber auch ein langjähriger Turner. Nach 19 Jahren Tätigkeit für den Aargauer Turnverband wurde Guido Humbel dort zum Ehrenmitglied ernannt. Der STV Stetten verdankte seinen Einsatz für den Turnverband und ehrte ihn an der GV. Wer denkt, Guido geniesse jetzt den „Ruhestand“, der irrt. Noch immer ist er treibende Kraft im Art of GETU und natürlich auch aktiver Turner mit Fokus aufs Eidgenössische.
Ein ganz spezielles Dankeschön erhielt das OK der Turnshow, ganz nach dem Motto „Adieu Heimat“ gabs zuerst den Cervelat und dann das Sackmesser.
Die Jahresrechnung sowie das Budget wurden trotz Minus-Prognose bewilligt, ebenso der Antrag vom Art of GETU für finanzielle Unterstützung der SM in Bellinzona. Kassier Jasmin Humbel hat die Finanzen gut im Griff, trotz tollen Einnahmen an der Volley-Night und der Tuvo sind die Kosten für die Turnfestteilnahmen sehr hoch.
Mit dem Turnerlied durfte dann der gemütliche Teil eingeleitet werden, die ganze Turnerfamilie Stetten freut sich auf ein spannendes eidgenössisches Vereinsjahr.

Conny Küng

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*