/ Oktober 21, 2018/ Uncategorized/ 0Kommentare

Am frühen Samstagmorgen machten sich die Leiter vom Art of GETU mit ihrer Truppe auf den Weg an den NWS in Gelterkinden. Nach der langen Sommerpause und eher wenigen Trainings jedoch noch vor den Schweizer Meisterschaften, wollte man mit den VGT Programmen Boden, Reck und Sprung gute Noten erzielen. Aber auch am GETU zu Zweit Wettkampf wollte man reüssieren.
Für das Leiterteam immer wieder erstaunlich ist die Steigerung aller Turnerinnen und Turner am Wettkampftag. So freuten sich alle, dass am Schluss mit dem Bodenprogramm der 3. Rang erreicht wurde. Jetzt gilt es in den noch verbleibenden Turnstunden vor der SM die Fehler und Unsicherheiten auszumerzen und dann sind die Stetter bereit für Kreuzlingen. Beim GETU zu zweit gingen 4 Paare an den Start – für einige war es der erste Wettkampf zu Zweit überhaupt. An zwei Geräten (Boden und entweder Reck oder Schulstufenbarren) zeigten sie alle ihre eigenen Übungen sauber und souverän. Dass Stetten jeweils mit zwei Jungs vertreten ist, gefällt vor allem dem Publikum. Tessa und Lin konnten in der Kategorie A sogar eine Bronzene-Medaille erturnen. Nach einem langen Tag und wenig Pausen fürs Leiterteam machte man sich kurz vor dem eindunkeln wieder auf den Heimweg nach Stetten. Im Dezember zeigen die Kids vom Art of GETU dann an der SM in Kreuzlingen nochmals ihr ganzes Können.
Die weiteren Rangierungen im VGT: 7. & 8. Rang mit Sprung und Reck. Im GETU zu Zweit: 6. Rang Laura & Ilaria (Kat. A), 5. Rang Adelya und Maria (Kat.B) und auf dem tollen 13. Rang von 15 Teams Timo und Silvan (Kat. B)
Fotos: http://www.stvstetten.ch/interaktiv/

Share this Post

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*