/ April 28, 2019/ Uncategorized/ 0Kommentare

Es war eine tolle Woche, gespickt mit vielen Highlights. Von Ostermontag bis am Samstag fanden jeden Abend und vier Mal am Nachmittag 2 – 3 Stündige Trainingseinheiten für die 42 Kids vom Art of GETU in der Turnhalle Stetten auf dem Programm. Es wurde nicht nur an den VGT-Programmen fürs ETF gefeilt, im Einzelturnen konnte jede Turnerin und jeder Turner neue Elemente dazu lernen und sein Niveau steigern. Die zwölf Leiter, welche alle auch in dieser Woche ehrenamtlich vollen Einsatz gaben, freuten sich über jedes gelungene und neugelernte Turn-Element.
Doch nicht nur neue Elemente wurden gelernt, es wurde auch fleissig an der Kondition gefeilt und auch ein Lauftraining mit Laufschule fehlte nicht. Beim Sprung ist es nämlich enorm wichtig, beim Anlauf in kurzer Zeit möglichst viel Tempo aufzubauen.
Fragt man die Kids nach ihrem Highlight, dann waren das die Nachmittage, wo sie sich am Vertikal-Tuch „austoben“ konnten. Unter fachkundiger Leitung wagten sich alle an dieses unbekannte Gerät und hatten sehr viel Spass dabei.
Fragt man Jasmin Schläpfer nach ihrem persönlichen Highlight in ihrer letzten Trainingswoche als Hauptleiterin, dann ist das ganz klar, dass diese Woche unfallfrei über die Bühne ging. Beim Geräteturnen nicht ganz selbstverständlich. Und natürlich, dass wenigstens drei der vier neuen Spieths Platz in der Halle fanden – für den vierten ist die Stetter Halle leider zu klein.
Am Samstag fand dann zum Abschluss der Sponsorensprung statt. Nebst dem, dass die Kids ihre VGT Programm den Fans und Publikum endlich zeigen konnten, sammelten sie für die laufende Wettkampfsaison Geld. Mit jedem Centimeter Sprung-Höhe, floss ganz viel Geld in die Kasse.
Und auch am Abschlusstag durfte ein ganz besonderes Highlight nicht fehlen. Sarina Stulz aus Niederrohrdorf trainiert – wie sie selber sagt – jeden Tag ausser Sonntag in Niederlenz im Kusntturn-Jugendkader. Und wie erfolgreich sie das tut, zeigte sie mit einem mitreissenden und tollen Bodenprogramm. Es ist wohl anzunehmen, dass Sarina ein paar junge Fans dazu gewonnen hat in Stetten.
Und in gut zwei Monaten ist das Eidgenössische von Aarau dann auch schon wieder Geschichte. Das Art of GETU hofft natürlich auf einen tollen Wettkampf – ihr Motto nehmen sie aus dieser intensiven Woche mit: ETF – Einsatz – Team – Fairness. Wir wünschen viel Erfolg!

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*