Frisch, fromm, fröhlich frei ist die löbliche Turnerei.

Mit diesen Worten wurde an der Gründungsversammlung vom 23. August 1941 unser Turnverein ins Leben gerufen.

Die Gründungsversammlung wurde damals im Saale zur Krone abgehalten. Aus dem Präsidentenbuch ist weiter zu entnehmen, dass die erste Versammlung am
29. November 1941 im Hause von Familie Lörtscher stattgefunden hat. Unter anderem wurden die Farben für das Turnband mit rot-weiss-grün festgelegt, was bis heute seine Gültigkeit hat.

Humbel Josef, der erste Präsident des STV-STETTEN hat beschlossen, dass die Turnstunden damals am Dienstag und Freitag je 20:00 Uhr beginnen sollen. Zur damaligen Zeit musste die Zufahrt zu Familie Lörtscher als “Turnlokal” genügen.

Der erste Vorstand wurde gebildet durch; Herr Humbel Josef (Präsident und Oberturner) Herr Wenger Rudolf (Aktuar)
Herr Küng Arthur (Kassier). Als Rechnungsrevisoren konnten die Herren Lörtscher Walter, sen. und Fischer Emil verpflichtet werden.

Von damals zu heute hat sich einiges verändert, jedoch wurde dem Grundgedanken immer Sorge getragen.
Was wir machen, zeigen wir Ihnen gerne auf dieser und den folgenden Seiten auf. Das wichtigste aber kurz vorweggenommen:

Wir verstehen uns als polysportiven Verein. Von Geräteturnen, Gymnastik, Team-Aerobic, Fachtest, Volley-Ball, Unihockey und Fussball, findet alles seine Berechtigung. Wir pflegen eine gute Kameradschaft untereinander, welche an diversen geselligen Anlässen wie Skiweekend, Turnerreise, und Trainingsweekend zu spüren ist. Der alljährliche Volley Plausch ist unser grösster Anlass, den wir jeweils mit viel Freude und Energie auf die Beine stellen.

Hast du Freude am Turnen, Aerobic oder anderen Sportarten? Möchtest du auch an Turnfesten mit dabei sein und gemeinsam einen Anlass auf die Beine stellen? Dann bist du genau richtig bei uns. Komm einfach in eine unserer Turnstunde vorbei und lass dich anstecken.

Wir freuen uns auf dich!